Der Weg des HTC Stuttgarter Kickers

persoenlichkeit_480Das Hockeykonzept des HTC Stuttgarter Kickers verfolgt ein klares Ziel: Unsere Kinder und Jugendlichen sollen im Laufe ihrer Ausbildung beim HTC zu Spielerpersönlichkeiten reifen. Dieser Begriff vereint die beiden Kernbereiche unserer Hockeyausbildung im HTC. Dies sind zum einen die sportliche Ausbildung zu Hockeyspielern, und zum anderen die individuelle Begleitung zu gereiften und mündigen Persönlichkeiten. Wir unterscheiden hierbei grundsätzlich nicht zwischen einer leistungssportlichen oder breitensportlichen Orientierung. Der Spaß an dem schnellen und dynamischen Mannschaftsport Hockey soll allen Kindern und Jugendlichen des HTC vermittelt werden. Allerdings haben wir als Verein auch den Anspruch langfristig mit unseren aktiven Mannschaften auf nationalem Bundesliganiveau zu spielen. Eine entsprechende Vorbereitung unserer Nachwuchsspieler auf dieses Niveau ist absolute Voraussetzung  dafür und damit vielmehr eine große Verantwortung unserer HTC Trainer.

Wir freuen uns über jedes ehrgeizige Talent, das wir zielstrebig fördern und fordern können. Dies beeinträchtigt die Verantwortung gegenüber all unserer HTC Jugendlichen in keiner Weise.

Die Ausbildung zu Spielerpersönlichkeiten

Mit dem Begriff „Spielerpersönlichkeit“ vereinen wir Ausbildungsinhalte für die sportliche wie auch persönliche Entwicklung. Die sportliche Ausbildung konzentriert sich neben den rein hockeyspezifischen Inhalten auch sehr auf die allgemein-sportliche Weiterentwicklung. So werden von Beginn der Ausbildung an rein technische und taktische Trainingsschwerpunkte durch konditionelle und auch koordinative Trainigsinhalte ergänzt bzw. gezielt vorbereitet.

Die Persönlichkeitsentwicklung unserer Spieler begleiten wir sowohl pädagogisch unterstützend als auch kognitiv fordernd. Wir legen sehr viel Wert auf ein respektvolles und diszipliniertes Verhalten unserer Spieler. Gerade im Bereich der Persönlickeitsentwicklung ist hier eine optimale Zusammenarbeit sehr wichtig. Dabei bemühen sich besonders unsere Trainer um ein optimales Vertrauensverhältnis mit ihren Spielern. Aber auch im komplexen Beziehungsgefüge zwischen Clubführung, Trainer, Spieler und Eltern finden unsere engagierten Betreuer ein Aufgabenfeld, das sie durch eine leidenschaftliche Fürsoge im Sinne unseres gemeinsamen Zieles gestalten können.
Für das sportliche Konzept des HTC Stuttgarter Kickers ergeben sich somit vier Schwerpunkte
Sportlich: ALLGEMEIN und SPEZIFISCH
Persönlich: PÄDAGOGISCH und KOGNITIV

Die Ausbildungsinhalte der Jugendausbildung im HTC verteilen sich auf diese vier Bereiche.

Die Ausbildungsstufen …der Weg zur Spielerpersönlichkeit.

teamUm die vielen Schritte auf dem Weg zu einer mündigen Spielerpersönlichkeit so effektiv und effizient wie möglich zu gestalten, sollen einander aufbauende Stufen der Ausbildung im HTC Struktur verleihen und eine optimale Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Trainern ermöglichen.
Für das Jugendtraining im HTC werden vier Ausbildungsstufen definiert: Die Ballschule für unsere Minis (U6), das Grundlagentraining für Mädchen und Knaben D,C ( U8 & U10), das Aufbautraining 1 für die Mädchen und Knaben B,A ( U12 & U14) und das Aufbautraining 2 für die weibliche und männliche Jugend B, A ( U16 & U18).

Im Anschluss an das Jugendtraining bietet das Perspektivtraining in den zweiten Mannschaften allen ambitionierten und talentierten Spielern eine optimale Weiterbildung im Sinne unserer Zielsetzung. Die Perspektive, die Kader unserer ersten Mannschaften zu erreichen, soll so lange wie möglich gewahrt bleiben und auch entsprechend unterstützt werden. Für unseren U18 Bundesliga Nachwuchs kann das Training bereits durch das Leistungstraining in den jeweiligen ersten Mannschaften erweitert werden.
Aber auch für alle Spieler, die den gemeinschaftlichen Spaß des Hockeysports im Vordergrund sehen, eröffnet das Freizeithockey im HTC eine wunderbare Möglichkeit, dem Hockeysport neben Ausbildung, Beruf und Familie bis in das hohe Alter treu zu bleiben.

Die Ausbildungsstufen in der Übersicht

Ballschule                     Minis bzw. U6
Grundlagentraining    U8 & U10
Aufbautraining 1          U12 & U 14
Aufbautraining 2         U16 & U18
Perspektiv- und Leistungstraining bzw. Freizeithockey – Aktive Mannschaften

Den Ausbildungsstufen werden Inhalte aus den vier Schwerpunkten der HTC- Jugendausbildung zugeordnet. Es entsteht eine enge Verzahnung der Schwerpunkte zwischen den einzelnen Ausbildungsstufen. Dadurch wird sichergestellt, dass auch über einzelne Jahrgänge hinaus das Ziel der Ausbildung von Spielerpersönlichkeiten immer in einem gemeinsamen Fokus für alle verantwortlichen Trainer und Betreuer bleibt. Der Gesamterfolg unserer Nachwuchsarbeit hängt von dem Gelernten jeder einzelnen Ausbildungsstufe ab.

Entscheidend ist, dass nicht nur die einzelnen Ausbildungsstufen aufeinander aufbauen, sondern dass jede einzelne Trainingseinheit einen weiteren Schritt, einen weiteren Bestandteil in Richtung unseres Ziels einer mündigen Spielerpersönlichkeit darstellt.

Trainingsplan Jugend

Bitte entnehmen Sie alle Trainingszeiten dem aktuellen Trainingsplan:

Hallentrainingsplan_2015-2016

Feldtrainingsplan_2015_NEU